IMG_0608

Zu Beginn der Hochtourensaison machten sich unsere Jungs am Samstag auf den Weg nach Gosau um wieder einmal den Hohen Dachstein 2996m zu ersteigen.

Wie es sich für das Sprengkommando gehört, wurde die Tour an einem Tag gemacht!

 

Die Verhältnisse konnten besser nicht sein (Kaiserwetter und angenehme Temperaturen, zumindest beim Aufstieg) und so erreichten Fränky und Roman bereits um 10:15 den Gipfel.

Nach einer Gipfeljause wurde der von vielen Bergsteigern belagerte Gipfel (die meisten kamen bloß von der Südwandbahnbergstation herüber) wieder in Richtung Tal verlassen. Dort angelangt, musste ein Sprung in den Vorderen Gosausee natürlich sein.

 

Verhältnisse allgemein:

 

 

Bis auf ein paar Minischneefelder kein Schneekontakt mehr bis zur Adamekhütte.

Großer Gosaugletscher gut bedeckt mit Altschnee. Nur wenig Blankeis.

Westgrat hervorragend zu gehen. Absolut keine Schneereste. Versicherungen größtenteils gut intakt.

 

Schwierigkeiten:

 

Gletscherbegehung bis 25 Grad. Spaltensturzgefahr gering.

Westgrat: A, B, I+

 

Zeit für Aufstieg ab Gosausee:

 

Flott und mit MTB Unterstützung: 04:45

Lt. Taferl: 7 – 8 Stunden

 

Geleistete Höhenmeter: 2100

 

Berg Geil!

 

Fränky und Roman

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren