Unter diesem Motto machten sich Franz und ich am Sonntag auf den Weg zu den Langbathseen um endlich einmal den „unmarkierten" Hirschluckensteig zu machen.

 Vom vorderen See ging's es also per Bike zum Einstieg des Schafluckensteiges, wo wir die Räder zurückließen. Ein Stück zurück , und dann der Forststraße gen Hirschlucke folgend zum Einstieg (ca. 1100m).

Da die Halbhöhle sehr groß und von Weitem sichtbar ist, kann man die Zustiegsrichtung fast nicht verfehlen. Unweit der Lucke, links eines Kamins befindet sich der Einstieg.

Nun folgen rund 450 Höhenmeter aus einem Mix aus Klettersteig, Kletterei bis 2 und Gehgelände. Der Einsteig bildet die Schlüsselstelle, die ich mit 2 bewerten würde. Sogar in ein Wandbuch gilt es sich einzuschreiben - der 1. Eintrag war von 1997 - das so viel heißt, dass man auf dieser Route nur wenige Bergsteiger trifft.

Eine tolle Angelegenheit dieser Steig - teilweise sind die Versicherungen erneuert worden.

Danke ihr Idealisten da draußen!

Vom Ausstieg entweder zur Riederhütte, oder wie wir auf den Grünalmkogel (1822m) und über den Schaflucki zurück zu den Bikes --> Tagestour.

Berg Geil und viel Spaß mit den Bildern, siehe Bilder Galerie

Roman

Kommentare   

0 #1 BestSienna 2018-11-03 12:13
I have noticed you don't monetize your site, don't waste your traffic, you can earn additional bucks every month.

You can use the best adsense alternative for any type of
website (they approve all websites), for more details simply search in gooogle: boorfe's tips monetize your website
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren