DSC05744Die TOP - Tour ins Sigistal braucht nicht mehr groß vorgestellt werden, deshalb hier nur kurz zu den Verhältnissen:

Aufstieg mit Schiern mit Unterbrechungen fast vom Parkplatz Baumschlagerreith724m möglich. Durchgehend geschlossene Schneedecke ab Poppenalm 1054m. Ab 1050m Seehhöhe mächtige Schneedecke. Rinne welche vom Gamsspitz herunter führt hat extrem viel Schnee und ist somit relativ leicht zu überwinden.

Im Sigistal selbst auch sehr gute Verhältnisse. Schneequalität, noch Firn. Kein Sulz.

Mächtige Wechten vom Kleinen Brieglersberg hängen noch oben. Früher Abschluss der Tour ist anzuraten (Tagesgang beachten).

Am Plateau ebenso sehr viel vom feinen Weiß. Man kann ohne Hindernisse fein zum Tragl rüber wandern.

Wir spurten zum Großen Brieglerberg 2148m rauf. Das Auffirnen des Südhangs konnten wir leider nicht abwarten, da es etwas windig war.

Die Jause ließen wir uns also bei der Sigistalhöhe schmecken und absolvierten dann die Abfahrt. Dabei hielten wir uns ganz rechts an den Wänden im Schatten. Firn 5 - 10cm)!

Bericht 2014:

http://www.skdo.at/HP2016/index.php/am-berg/mit-ski/956-2014-03-02-traumtour-sigistal

Höhenmeter: 1430

Schitechnische Schwierigkeit: II - III

Mit von der Partie: Übi, Staufi und Roman

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren