img_5200Heute gings mit den Jungs ins Tote Gebirge um das Weißhorn 1755m mit Schi zu besteigen.

 

Die Verhältnisse waren fast perfekt - Wetter, Lawinenlagebericht alles i.O. - nur der Schnee könnte ein bisschen mehr sein! 

2009-01-05_ (04)Wer seine Bretter liebt, der muss diese manchmal auch tragen!

Unter diesem Motto stand die heutige Bergfahrt auf den Feuerkogel im Höllengebirge.

phoca_thumb_l_2009-01-03_ (21)Schitoureneldorado Hengstpass

Wir machten uns heute auf den Weg den 1505 m hohen Wasserklotz zu besteigen.

Ausgangspunkt dafür war die Spitzenbergalm am Hengstpass (985 m). Über die Kreuzau und den Astein rechts liegend lassend erreichten wir nach rund 1h45min unser Ziel. Nach einer kurzen Rast schnallten wir uns die Schier bzw. das Snowboard an und fuhren der Aufstiegsspur folgend wieder ab.

 

Heute zur frühen Stunde 07:30 stiegen wir von der Talstation (807m) der Wurzeralmseilbahn zum 1786 m hohen Stubwieswipfel auf.

Die erste Strecke führte über die extra angelegte Trasse für Tourenskigeher bis zur Bergstation der Wurzeralm (1421m), die wir nach 1h15min erreichten.

Nach einer kurzen Trinkpause ging es leicht bergab bis zu den Öhlerhütten (1373m) in der Filzen. Ab hier im freien Gelände und zuletzt noch einmal so richtig steil zum Gipfel, den wir nach 2h30min bei herrlichem Sonnenschein und -8° C erreichten .

img_3599Hab mal eben den Kasberg gerockt ...

 

 

Gestern Nachmittag habe ich mich von der Talstation mit G00 auf die Sepp-Huber-Hütte, Zwischenzeit 79' und weiter bis zur Geländekante bei der Bergstation Ochsenboden geschossen. Zeitausgleich sei Dank!