IMG_8028

Am Wochenende ging es für einige unserer Burschen nach Uttendorf, nahe dem Zeller See um den Stubacher Sonnblick 3089m zu besteigen.

 

Die 2 – Tages Tour die mit Seilbahnbenützung eher als Einsteigertour gilt, wurde vom Enzingerboden 1483m aus von den Jungs in einem durchgezogen.

 

Und so einfach war sie dann doch nicht.

 

IMG_3730Das Hochleckenhaus des OEAV hat gestern am Palmsonntag planmäßig geöffnet.

Das SKDO begrüßt den neuen, aus Tirol stammenden Pächter Anton Nigg und sein Team.

Verhältnisse ab Taferklause: Ab der Schipiste liegt großteils noch Schnee am Weg - ab der Schotterrieße etwas mehr. Es ist aber gut ausgetreten. Jedoch hat es gestern wieder etwas Schnee gemacht, was auch für die nächsten Tage nicht ausgeschlossen werden kann.

IMG_6743Nachdem derzeit niergendwo wirklich gute Tourenverhältnisse herrschen,

haben wir den Schneemangel genutzt und sind vor dem Jahreswechsel noch einmal auf den Wächter des Salzkammergutes gestiegen.

 

Um genau zu sein, eigentlich auf den Traunkirchnerkogel um anschließend im Biwakraum des Traunsteinhauses 1575m ein Bierchen zu zischen.

 

Wir wählten dazu den Natufreundesteig im Auf- sowie im Abstieg.

 

Da das Wetter ganz oben nicht wirklich einladend war, verzichteten wir auf den Gipfelgang.

 

 
IMG_6650

Am Samstag wurde die neue Versorgungsstraße auf den Ebenseer Hausberg erkundigt, mit anschließender Besichtigung der neuen Seilbahnanlagen und Pisten.

 

Gestartet wurde bei der ÖBB – Haltsstelle Steinkogel (nähe Saline) (ca. 450m).

Nach dem überqueren der Traunbrücke links, durch die Ortschaft Miesenbachmühle bis zum Einstieg – ca. 1km – Weg Nr. 830 ab dort (weitere Parkmöglichkeit).

 

 

 

Gestern gingen wir den Gangsteig, welcher von den Grundfelsen der Bischofsmütze auf den Brunnkogel 1708m führt!

 

Der Zustieg erfolgt über den Franz-Scheckenberger Steig, also beim Aurachursprung von der Taferklause aus kommend, links wegbrechen.