img_5981
Am ersten August Wochenende führte der von den Teilnehmern liebevoll genannte alkoholische Bergführer Roman eine Gruppe bestehend aus dem gesamten Team und Freunden ins Tote Gebirge.

Ziel war die Wildenseehütte auf 1590m.

Ausgehend vom Offensee erwanderte die 18 Mann/Frau starke Truppe die Rinnerhütte, wo erstmals so richtig gelabt wurde.

 

terassesteyrerhuette

Letztens erwanderten wir die Steyrerhütte im Kasberggebiet von Steyrling an der Phyrnbahn aus.

Der Weg durch das Brunnental ist zwar relativ fad, jedoch erfreuten wir uns nach rund 1,5 – 2-stündigem Aufstieg über die Köstlichkeiten die uns von Toni dem Hüttenwirt serviert wurden.

U.a. gab’s eine exquisite Erdäpfelcremesuppe mit gerösteten Brotwürfeln und Tellerfleisch. Auch die Mehlspeisen waren sehr lecker. Da machten uns nicht einmal die Rosinen im warmen Apfelstrudel etwas aus Laughing

imageDie schöne Runde im Höllengebirge von der Großalm ausgehend, vorbei am Hinteren Langbathsee über den Schafluckensteig zum 14 Meter hohen Gipfelkreuz am Brunnkogel 1708m, wurde heute belaufen.

 

Über das Hochleckenhaus - zur Taferklause runter und zurück zur Großalm schloss schließlich diese Rundtour.

 

 

img_5346 Zur Zeit ist der neu errichtete Klettersteig auf die Drachenwand noch gesperrt!

 

Zurecht, wie sich heute bei unserem Durchsteigungsversuch gezeigt hatte.

 

Offiziel eröffnet wird der Steig am 23. Mai mit einem Dämmerschoppen (Beginn 15:00 bei der Kirche) in St. Lorenz.

img_5325Da es die Lawinensituation gestern erlaubte und auch das Wetter ganz passabel war, wurde endlich wieder einmal auf unseren Hausberg gestiegen.

 

Die Lawinenwarntafeln sind zwar noch immer am Parkplatz Taferklause aufgestellt, jedoch sollte es  zur Zeit keine Schwierigkeiten geben.