Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

So steht es auf der Seite von der Trophy:

"Einmal Hölle und zurück", die Trophy machte ihrem Motto zum 20-jährigen Jubiläum alle Ehre: Bei strömendem Regen, kühlen Temperaturen unter zehn Grad und dementsprechend extremen Streckenbedingungen sind die 768 Starter der A-Strecke um 5 Uhr früh in das Rennen gestartet. Auf den 210 Kilometern und 7.119 Höhenmetern blieb es spannend bis zum Schluss.

Staufi wir ziehen den Hut, du hast es geschafft 14h42min heißt nun deine Ziel Zeit für 210km A Distanz! Auch ein paar Kleinigkeiten wie eine Kollision mit Rahmenbruch, Felgenbruch und Abschürfungen hielten ihn nicht auf sein Ziel das finsh der Königsdistanz bei der Trophy zu erreichen. So kann man dir nur Gratulieren Wahnsinns Leistung! Das Schwarze Trikot wird dir gut stehen :-) Schade ist es halt um das Rocky und die Xentis :-(.

Wie aber Horst im Ziel gleich zu Michael sagte: Räder kommen Räder gehen, das Schwarze bleibt 😊!

Nicht leichter nur kürzer hatten es Stefan W und Stefan Ü die bei der 119km (Wiesl in 6h37min) bzw. der 54km (Übi 3h17min) Distanz am Start standen und beide ihre Persönlichen Bestzeiten wieder unterschreiten konnten. 

Wie man auf den Bildern sieht wars eine dreckige Angelegenheit dieses Jahr :-)

Ein Dank gilt an den Präsi Horst der seit 5 Uhr morgens mit Michael bei den 210km als Servicemann mitfieberte.

Seite der Trophy

Ergebnisse 

 

 

copright Bilder

skdo.at und www.sportograf.com

Kommentare   

0 #5 Breitwieser Roman 2017-07-27 13:42
Gut gemacht Jungs! War auch über Whats App richtig spannend! :lol:
Müchi, jetzt hast du dich zum härtesten Sprengkommandanten gekürt! Nicht nur die "A" hast du nun geschafft, sondern auch letztes Jahr "unseren" Bergmarathon! Gratuliere zum diesem Monstercoup!!
Roman
Zitieren
0 #4 Thomas Haas 2017-07-27 06:22
Gratuliere zu den Top Leistungen bei dem Wetter!

Lg
Zitieren
0 #3 Matthias Schiller 2017-07-26 12:11
Super Burschen, da habt ihr euch das Bier im Ziel redlich verdient!! LG, Hias
Zitieren
0 #2 HORST6 2017-07-26 05:58
Wie gesagt- RESPEKT vor allen Leistungen an diesem Tag. Das Sprengkommando wurde würdig in Goisern vertreten!
Zitieren
0 #1 Wini 2017-07-25 02:31
Gratuliere an alle Finisher und Bestmarken verbesserer und des bei dem Wetter.
Erwähnen muss man auch die wahnsinns Leistung vom Staflinger Robsn ( gesamt rang 10 , M30 rang 2 ).
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren