trophyNachdem im letzten Jahr die Athleten mit Schneefall, Regen und der damit verbundenen Kälte zu kämpfen hatten, war es heuer die Hitze, der so mancher Biker Tribut zollen musste.

 

Unsere Pedalritter, der SKDO-Neuzugang Thomas, Tomi und Horst trotzten dem heißen Wetter und fuhren über die 54 Kilometer hervorragende Zeiten ein.

 

Überschattet wurde die Veranstaltung durch einen tragischen Unfall, wobei ein 38jähriger Wiener Biker nach einer Kollision mit einem Mitstreiter 80 Meter abstürzte und noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. 

 

Kienberger Thomas, dieses mal für den RSC Wolfsegg unterwegs, erreichte in einer Zeit von 2h41min den hervorragenden 31. Gesamtrang, was den 16. Rang in der AK1 ausmachte.

2 schnellster im Team des Sprengkommandos wurde Tomsi mit 3h14min, der den guten 69 Rang in der AK1 einfahren konnte.Gesamtrang 175.

Schließender war dieses Mal Horst der mit 3 Stunden und 31 Minuten trotz eines Ausrittes eine ansprechende Leistung bot und den 115 Platz in der AK2 erreichte -->Gesamtrang 316.

Gratulation an Staflinger Robert, der mit einer Top-Leistung den 18. Gesamtrang fixieren konnte --> 2h34min --> 10. in der AK1 Klasse!!!!!

Grüße an Bammer Daniel vom LRC Almtal, der ebenfalls mit 2h53min ein tolles Rennen fuhr.

1026 Herren absolvierten den 54er.

Mehr Info unter:

http://www.salzkammergut-trophy.at/

Ergebnis 54 km Gesamt

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren