IMG_8262

Auch heuer fand der bereits legendäre Hongar-Bratl-Lauf wieder statt.

Manfred und Isolde organisierten bereits die 7. Auflage.

 

Wie in den letzten Jahren ging es auch dieses Mal nur um den Spaß am Laufen und den gemütlichen Ausklang bei Schwarz’n am Hongar (943m).

 

Nicht zu unterschätzen ist die Strecke, welche rund 22km misst und beim Finale hinauf auf den Hongar zum Berglauf mutiert.

 

Die Organisatoren konnten sich über einen Teilnehmerrekord freuen. Waren es doch 33 Starter ab Oberndorf und einige weitere, welche nach und nach zugestiegen sind.

 

Das Sprengkommando bedankt sich bei den Einladenden sowie beim „Oachal“ dem Gepäcktransporteur und freut sich bereits auf nächstes Jahr, wenn sich die Laufelite der näheren Umgebung wieder zum Bratllauf trifft.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren