Heute ging in Wels das Finale des Traunviertler – Laufcups über die Bühne. Am Start Thomas und Matthias vom Sprengkommando bzw. Neukirchen läuft.

 

Thomas, der nach der mehr als guten Radsaison noch einmal eine gute Zeit in den Asphalt brennen wollte konnte seine Leistung vom Frühjahr noch einmal bestätigen und lief die 6,25 km in einer Zeit von 23:08,12 min! Platz 13 gesamt und Rang vier in der M-20! Der Mann ist mehr als gut!

Matthias lief mit neuem Schuhwerk (INOV8) nach 22:16,85 min durch Ziel und sicherte sich so Rang drei in der M-30ig und den fünften Gesamtrang des Cups sowie den zweiten Rang in der M-30ig!

 

rie 019Am Wochenende ging wieder einmal der 24h Radmarathon von Grieskirchen über die Bühne. Der RSC-Wolfsegg trat dort mit drei Teams an, um sich, wie sich später herausstellte, sehr stark zu presentieren. Ich war das erste Mal bei so einer Veranstaltung und fuhr im Team Wolfsegg III, einer zusammengewürfelten 4er- Mannschaft. Unter den vielen Teams, die zum Teil aus Halbprofis und Masterfahrern bestanden, waren auch unsere Nord. Kombinierer mit Ch. Bieler und Aushilfsfahrer Andi Goldberger(Big-Team).

5seen radmarathon bild1Zum 25-Jahr Jubiläum erstrahlte der Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon in neuem Glanz oder besser gesagt ins kalte nass!

Am Sonntagmorgen dem 26.5.2011 bei anfangs mäßigem Regen rollten bereits um 7:00uhr die Starter darunter auch Fränky für die 200 km Strecke über die Startlinie. Um 7:30 und um 8:15 wurden die restlichen Fahrer auf die Reise durchs Salzkammergut über 137 bzw. 80 km geschickt. Ab 9:00 wurde es dann für die Familientour rund um den Mondsee ernst.
Von allen Strecken waren 1500 Teilnehmer aus über 10 Nationen beim 25.Radmarathon in Mondsee am Start.

IMG_9450

Am Samstag lud der SC Torpedo Offenhausen zum 1. Offenhausener Marktlauf.

Bei Kaiserwetter folgten rund 160 der Einladung um die 4,8km lange Strecke (2 Runden) mit Start am Markplatz laufend oder walkend in Angriff zu nehmen.

Am schnellsten gelang dies Zehetner Ernst aus Neukirchen in 15:17, was einen unglaublichen Schnitt von 3:11min/km ausmacht und das auf diesem sehr anspruchsvollen weil kupiertem Kurs.

Robre und Matthias machten sich gestern auf den Weg in das wunderschöne Kirchschlag bei Linz, um beim 16. Granitmann teilzunehmen.

Hierbei handelt es sich um eine Bike & Run Veranstaltung, wobei der Biker eine Strecke von 7,1 km und 500 hm und der Läufer 7km und 100 hm zu bewältigen hat. Absolvieren konnte man das Ganze natürlich auch als Solist.