Traditionsgemäß fand auch heuer am ersten Novemberwochenende der bereits 9. Hongar Bratl Lauf statt.
Über Vierzig hungrige Läufer/innen fanden sich deshalb am Samstagvormittag bei perfekten Laufwetter zum Start in Oberndorf ein.
Um Punkt Zehn Uhr wurde dort durch den Organisator Manfred Humer gestartet und der Tross begab sich daraufhin auf den 22 Kilometern langen Weg nach Aurach am Hongar.


Nach Kilometer 12, nähe Himmelreich, war die erste Labe. Von dort aus löste sich dann der riesen Pulk auf und jeder lief sein eigenes Tempo, ehe man nach guten 2 Stunden und rund 650 Höhenmetern das Ziel (GH Schwarz) am Hongar auf knapp 1000 Meter Seehöhe erreichte!
Im Anschluss gab es dann das wohl verdiente Bratl in der Rein!

Danke an Isolde und Manfred fürs organisieren!

Schöne Grüße und einen verletzungsfreien Winter wünschen,

Aschi, Roman, Übi, Hias, Stauffi, Roli, Fränky, Tomsi und Horst!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren