GGUT

Der Großglockner ULTRA-TRAIL® oder kurz GGUT sollte für mich 2016 die ultimative Herausforderung werden. Erstmals in meiner Karriere als Ultraläufer stellte ich mich den magischen 100 km entgegen. Dem nicht genug waren auch noch 6500 hm im großteils hochalpinen Gelände zu überwinden!

Der GGUT führt weitgehend auf Wanderwegen, der so genannten, "Glocknerrunde" rund um Österreichs höchsten Berg, den Großglockner (3798 m). In der einzigartigen Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern geht es durch 3 Bundesländer, 7 Täler, 6 Gemeinden, 2 mal über die Alpen, vorbei an 14 Gletschern, rundherum rund 300 Gipfel mit mehr als 3000 m. Start und Ziel des Rennens sind in Kaprun!

Team SKDO beim Mannschaftszeitfahren in Frankenmarkt. Veranstaltet vom Radclub Frankenmarkt wo auch unser Fränky tatkräftig beteiligt ist! Unser niedrig gestecktes Ziel wurde erreicht nicht letzter zu werden und die 3 Runden a 12km unter einer Stunde zu absolvieren. Fazit zum Race: Nette kleine Veranstaltung mit einem sehr schnellem Kurs das sich mehr Teilnehmer verdient hätte. Rock on 2017!

 Mit von der Party : Horst, Franz, Jochen und Stefan

Bericht Bilder und Ergebnis vom Veranstalter

IMG 2299Schon lange schwebte mir ein Start bei einem 24 Stündler vor. Nie reichte aber Motivation bzw. das Leistungsniveau. Ende 2015 stand dann mein Entschluss fest. Start in Irdning im Juli 2016 und am besten gleich in der Teamwertung bei den ÖM. Leider fanden sich keine weiteren 2 Verrückte für dieses Unterfangen. Egal. Somit begann ich schon bald mit der Planung der Vorbereitung.

Ein abgewandelter 8 Wochen Plan mit 2 Spitzen (2x30km und 2x42km mit Pause dazwischen) schien mir als passend. Und im Vorfeld ein Marathon oder ähnliches (es wurde die schon fast obligate Atterseeumrundung).

Mit einem guten Gefühl ging es also am 1. Juli mit meinem Betreuer Simon in die grüne Mark. Schon die „Vorbereitung“ am Renntag war irrwitzig. Spät aufstehen, also um 7, arbeiten, Auto einräumen, etc., Anreise.

02:50 Uhr- der Wecker läutet. Normalerweise stehen um diese Zeit nur Bäcker auf. Heute ist jedoch Samstag, der  9. Juli, ein besonderer Tag für Mountain- Biker-- „Trophy- Tag“!!!

Somit müssen auch drei SKDO´ler den Tag etwas früher beginnen, um sich auf den Weg nach Bad Goisern, zum wohl härtesten Eintages- MTB Rennen, zu machen!

So waren Fränky, der dieses Mal unter der Fahne der „biking6“ startete und Stefan als Betreuer von mir im Namen des Sprengkommandos, pünktlich um 5 Uhr am Start am schon gut gefüllten Marktplatz in Goisern! Denn dort tummelten sich auch schon ca. 750 andere MTB- Verrückte, um eine gute Startposition!- Aufruf der Prominenten und der Elitefahrer-noch 5 min- nochmal austreten- zurück zum Bike, aha Goldberger Andreas ist auch wieder dabei (pers. Best. 12.30h).-- Startschuss--!!!

DSC02185

Gestern lud die Gemeinde Bad Ischl zum 20. Katrin Berglauf.

Ein Fixpunkt für alle Bergläufer aus der Region und somit auch für "Das Sprengkommando"!

Nach etlichen erfolgreichen Einzelstarts stellten wir uns heuer zum 2. Mal der Herausforderung „Staffellauf“ und schreckten dabei vor dem Slogan „steilster Berglauf Österreichs“ mit seinen 954 Höhenmetern auf 4,4km nicht zurück.

 

 

Im Gegenteil, die Strategie der letzten Teilnahme im Jahr 2013 wurde überarbeitet um die eine oder andere Minute noch heraus zu quetschen.

Den nötigen Respekt haben wir uns damals mit Rang 3 schon verschafft und so war es wenig verwunderlich, dass wir am Start vom Sprecher genannt wurden und unser Kapitän später zum Interview gebeten wurde.