DSC05903Tolle Leistungen boten gestern unsere Jungs beim diesjährigen Vienna City Marathon!

Mario ging bei sommerlichen Temperaturen (20° C. beim Start um 09:00) zum 2. Mal auf den Marathon los.

Trotz Trainingsrückstand, glückte es „Luigi“ und so konnte er nach 04:23 die Ziellinie beim Rathausplatz überqueren.

Übi war erneut am Halbmarathon unterwegs. Er konnte wie Mario seine Vorjahreszeit von Linz nicht toppen, was bei dieser Affenhitze schlicht nicht möglich war.

Seine Zielzeit, 02:10!

Einzig allein Roman, erreichte das Ziel nicht. Nach leichten Magenproblemen und 4min – Rückstand nach 20 Kilometern auf seine erhoffte Endzeit von ~ 3 Stunden, gab er bei KM21,1 auf.

Roman: „Wollte mich da draußen in der Hitze einfach nicht noch Mal 21km abmühen und dann eine 03:20 einfahren. Hab dann die Teamkollegen beim Endspurt abgefangen und ins Ziel gepeitscht! Das war auch lässig. Gratuliere Jungs!“

Stefan: Mein Ziel war ein Schnitt von 5:30 am Kilometer was aber ab den ersten Kilometern schon sehr schwierig wurde, da man anscheinend mit einer nicht gelogenen Zeit in einem falschen Startblock steht. So wurde bis km 10 zick zack gelaufen um annähernd auf 5:30 zu kommen :-). Dan kam die Wienzeile wo die Sonne erbarmungslos die Läufer herbrutzelte und die Rettung schon einige kollabierte Leute versorgte. Da entschied auch ich für mich selbst lieber etwas langsamer und Gesund im Ziel ankommen hat Vorrang. So wurde bei jeder Labe gestoppt und genug getrunken. Am Ende reichte es für 2h10min Danke Roman fürs mittlaufen auf dem Letzen Kilometer.

 

41.919 waren bei allen Bewerben am Start. Für 59 Läufer/innen endete das Rennen meist wegen Überhitzung im Spital.

Natürlich waren auch die Lauffreunde von Neukirchen läuft mit von der Partie!

Fuxnlauf 2018Nach 6 (Silber)fuchsläufen übergab der Orgachef Christoph Hain das Zepter an seine Bruder Gregor und dem neu gegründeten Verein Trailfuxn Running-Team mit Hias und Martin Schimpl an der Spitze.

„Alles neu“ sagten sich die Jungs, die einmal wöchentlich die Gegend um den Grünberg unsicher machen.

Was natürlich übernommen wurde, war die lockere Einstellung generell zum Laufevent und natürlich die Gemütlichkeit nach dem Lauf.

Zu den Neuerungen zählen ua. die neue noch immer sehr fordernde Strecke vom GH Silebrfuchs hinüber zur Grünbergbäuerin, über den Mitterweg hinauf auf den Grünberg und schließlich über den berühmt berüchtigten Rosalsteig retour zum Ausgangspunkt.

Eine hervorragende Chipzeitnehmung von zeitpartner.at uvm.

Für das SKDO an diesem veregneten Karsamstag am Start waren, der wetterfeste David und Wiedereinsteiger Roman.

DSC02786

So kann die Laufsaison starten, mit Sonne und Frühlingstemperatuen läuft es sich einfach besser :-) , wenn auch noch der Wind mitgespilet hätte könnte man von Traumwetter sprechen.

Aber egal, Stefan und Sohn Florian standen bei diesjährigen Traunuferlauf für Das Sprengkommando und Neukirchen läuft am Start.

Florian startete in der U8 auf halber Runde der Kinderstrecke, konnte mit einer starken Leistung den 2ten Platz erlaufen. Gratulation von dieser Seite.

Stefan am Hauptlauf am Start konnte die 8,3 km in 40:50min finischen, was einen Schnitt unter 5min am Kilometer bedeutete.

Ergebnisse